Vera Hohlfeld engagiert für den Sport 

Vera Hohlfeld, einst Thüringens erfolgreichste Radsportlerin, heute selbständige Unternehmerin, Organisatorin der Thüringen-Rundfahrt der Frauen, der Burgenfahrt und des Silvesterlaufes engagiert sich für den Leistungs- ebenso wie für den Breitensport. Seit diesem Jahr ist sie als Beirätin beim RUN aktiv.

Wir fragten sie nach ihrem Engagement für den Sport und nach ganz persönlichen Zielen:

RUN: Wir wagen eine ganz persönliche, ins Private reichende Frage – Frau Hohlfeld, wir gratulieren zu Ihrer im Dezember geborenen Tochter. Was sind Ihre Vorstellungen, wie die Kleine künftig sportlich aktiv sein wird?

Vera Hohlfeld: Meine Tochter soll mit Sport groß werden, das muss allerdings kein Leistungssport sein. Aber im Verein mit anderen aktiv zu werden, halte ich für wichtig. Auch, sich eigene Ziele zu setzen. Und zu lernen, mit Niederlagen umzugehen. Man kann und sollte nicht versuchen, sportliche Aktivität zu erzwingen, aber man kann sie befördern.

RUN: Das war ein Blick in die Zukunft. Lassen Sie uns kurz Rückschau halten. Was waren die herausragendsten beruflichen Ereignisse für Sie 2015?

Vera Hohlfeld: Zunächst war das die diesjährige Thüringen-Rundfahrt. Das Ereignis hat inzwischen eine starke Präsenz in der Öffentlichkeit und wir haben enorm gutes Feedback von Sportlern und Sponsoren erhalten. Das wir gutes Wetter hatten, spielte sicher auch eine Rolle und wir sind bereits jetzt wieder tief in der Vorbereitung für 2016. Auch mit meinem Maxx-Solar-Team hatten wir ein gutes Jahr. Die Burgenfahrt war ebenfalls ein Höhepunkt in unserer Arbeit und die Vorbereitungen zum Silvesterlauf gehen in die heiße Phase. Geschäftsführer Marian Koppe ist enorm engagiert, ebenso viele ehrenamtliche Helfer.

RUN: Sie engagieren sich für den Leistungssport ebenso wie für den Breitensport. Was treibt Sie in der einen wie in der anderen Kategorie an?

Vera Hohlfeld: Ich fange mal mit dem Leistungssport an. Das hat natürlich mit meiner persönlichen Historie, mit meiner Liebe zum Sport zu tun. Die Arbeit für das Maxx-Solar-Team und die Thüringen-Rundfahrt kann ich deshalb mit großer Freude leisten. Beim Breitensport engagiere ich mich zunächst einmal aus der gleichen Sport-Begeisterung heraus. Ich finde, dass Sport – auch solcher ohne Leistungsdruck – zu einem ausgewogenen, glücklichen Leben gehört. Er ist wichtig für die Gesundheit, für ein gutes Körpergefühl und ist der Schlüssel zum beruflichen Erfolg. Ich möchte anderen zeigen, wie gut es tut, sich ein, zwei Mal pro Woche nach dem Sport leicht ausgepowert und glücklich zu fühlen, ganz gleich ob beim Radfahren, Laufen, Skifahren oder welche Sportart auch immer.

RUN: Bleiben wir beim Breitensport oder einfach nur dabei, sich ab und an zu bewegen. Sie sind Beirat des Unternehmenslaufes. Was hat Sie bewogen, ausgerechnet diese Veranstaltung zu unterstützen?

Vera Hohlfeld: Zunächst einmal ist der Unternehmenslauf so etwas wie der Impuls, dass sich Leute mehr bewegen. Darauf kann man aufbauen. Wir wissen, dass einmal im Jahr fünf Kilometer zu laufen viel zu wenig ist. Aber es ist ein Anfang. Mich begeistert auch das Feeling der Leute – es werden immer mehr, die mitmachen. Sie verbinden Sport und Beruf in einer fröhlichen Weise, die einfach Spaß macht. Und das ist so wichtig für die Gesundheit – körperlich und seelisch. Deshalb berate und begleite ich den Unternehmenslauf sehr gern.

RUN: Frau Hohlfeld, vielen Dank für das Gespräch!

 

Eine Auswahl unzähliger nationaler und internationaler Erfolge:

  • Olympiavierte in Atlanta 1996
  • 10 fache Teilnahme an Weltmeisterschaften
  • WM-Vierte im Mannschaftsfahren
  • mehrfache Deutsche Vizemeisterin auf Straße & Bahn
  • Deutsche Meisterin Etappensiegerin Giro d`Italia
  • mehrfache Etappensiegerin Tour de France, Thüringenrundfahrt der Frauen, Tour de Suisse, Toscana-Rundfahrt
  • Worldcuprennen Philadelphia 3.Platz / USA
  • 4 x DDR-Meisterin auf Bahn & Straße
  • mehrfache DDR Vize Meisterin

Autor: B. Köhler Fotos: S. Forberg

Anzeige

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.