Wieder am Start: Thüringer Spitzenathleten

Längst ist es gute Tradition geworden, dass der Unternehmenslauf auch Spitzensportler begeistern kann. Nicht nur, dass Eislauflegende Gunda Niemann-Stirnemann erneut Schirmherrin ist, stellen sich weitere Weltklassesportler als Paten zur Verfügung, um so Vereine zu unterstützen, die den sportlichen Nachwuchs fördern.

Mit dabei sind erneut Radweltmeister René Enders, Ex-Radfahrerin Vera Hohlfeld, Skeleton-Weltmeisterin Marion Thees, André Florschütz, 6-facher Weltmeister im Rennrodeln. Denise Pawlowski, Karate-Europameisterin und die einst schnellste Frau der Welt-Sprinterin Marlies Göhr.

Und so geht's: Ihr Unternehmen kann für einen Mindestbetrag von 300 Euro einen Thüringer Spitzensportler buchen. Am Lauftag geht er mit Ihrem Team an den Start und begleitet die langsamsten Läufer über die Ziellinie. Die Botschaft: Nicht Höchstleistung, sondern Teamgeist zählen beim Unternehmenslauf.

Die Sportler verzichten auf Honorare und so kann das Geld an Vereine gespendet werden, die sich der sportlichen Nachwuchsförderung verschrieben haben. Der Betrag wird vom RUN Thüringer Unternehmenslauf noch einmal deutlich aufgestockt. Im vergangenen Jahr kamen so 6.400 Euro zusammen, die geholfen haben, Kinder und Jugendliche für sinnvolle und gesundheitsfördernde Freizeitaktivitäten zu begeistern.

Die RUN-Teilnehmer dürfen wieder auf eine unterhaltsame Erwärmung am Lauftag unter Anleitung der Spitzensportler auf der MDR-JUMP-Bühne hoffen. Also schnell buchen, damit die Vereine unterstützt werden können. Alle Infos hier.

Autor: B. Köhler

Anzeige
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.