v. l. n. r.: Gunda Niemann-Stirnemann (Eisschnelllauflegende), Silke Wuttke (Sprecherin des Vorstandes WBG Zukunft), Victoria Stirnemann (Profi-Eisschnellläuferin, u.A. Deutsche Juniorinnenmeisterin)

WBG Zukunft – langjähriger Partner des RUN – fördert den Nachwuchssport

Es ist das Credo von Genossenschaften, sich dort zu engagieren, wo sie ihr Geschäft betreiben. Das inzwischen mehr als 200 Jahre alte genossenschaftliche Geschäftsmodell prägt also nicht nur die Arbeit der Wohnungsbaugenossenschaft Zukunft als Vermieter und Verwalter von Wohnraum, sondern bildet auch die Basis für ein umfangreiches gesellschaftliches Engagament.

 

Jetzt widmet sich die WBG Zukunft wiederholt der Förderung des sportlichen Nachwuchses. Victoria Stirnemann, Tochter von Eisschnelllauflegende Gunda Niemann-Stirnemann und als neue Laufpatin in unserem Team, macht sich mit gerade einmal 14 Jahren daran, in die Fußstapfen ihrer Mutter zu treten und errang kürzlich zwei Mal Gold bei den Deutschen Juniorenmeisterschaften im Mehrkampf und in der Staffel. Zudem lief sie über die 1.500-Meter-Distanz neuen Bahnrekord auf der Erfurter Bahn. Anfang März hat sie das für ihre Alterklasse wichtigste internationale Rennen gewonnen, Viking Race in den Niederlanden. Man sagt auch, es sei die „Europameisterschaft der Junioren“. Dort errang sie Platz eins, gefolgt von fünf Sportlerinnen aus den Niederlanden.

Das Talent, das sie unbestreitbar hat, muss sie in den nächsten Jahren im zähen täglichen Training formen und außerdem Erfahrungen in vielen Wettkämpfen sammeln, wenn sie international bestehen will. Auf diesem schwierigen Weg wird die WBG Zukunft sie begleiten, wird Reisen zu Wettkämpfen und Trainingslagern unterstützen und bei der Sportausstattung helfen.

„Die Jugend ist unsere Zukunft – und so verstehen wir unseren Namen durchaus als Verpflichtung, uns für junge Menschen zu engagieren. Mit Victoria haben wir eine zielstrebige und sympatische junge Sportlerin als Partnerin gewonnen und freuen uns auf die Zusammenarbeit.“, unterstreicht Silke Wuttke, Sprecherin des Vorstandes der Wohnungsbaugenossenschaft, das Engagement.

Auto: B. Köhler Foto: S. Forberg

Anzeige

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.