Tatjana Hüfner schließt Bachelorstudium an Fachhochschule Erfurt ab

Tatjana Hüfner war mehrfach unsere Laufpatin, jetzt hat die erfolgreiche Rennrodlerin ihr Bachelorstudium “Pädagogik der Kindheit“ an der Fakultät Angewandte Sozialwissenschaften der Fachhochschule Erfurt abgeschlossen, meldete das Institut vor wenigen Tagen.

„Noch ehe ich mit dem Studium begonnen hatte war mir klar, dass die Verbindung von Spitzensport und Hochschulstudium eine große Herausforderung darstellen würde.“, blickt Tatjana Hüfner auf die vergangenen Jahre zurück. “Rückblickend hat sich dies knallhart bestätigt.“

Seit März 2012 studierte sie trotz der enormen Belastung als Leistungssportlerin. Ein flexibler Studienplan von Seiten der Fachhochschule und der Erfolgswille der Sportlerin machten dies möglich.

Für die Unterstützung bedankt sich Tatjana Hüfner. „Denn der Studienabschluss gibt mir in den letzten Jahren im Leistungssport Sicherheit und bildet die Grundlage für meine weitere berufliche Zukunft nach dem Sport.“, erklärt sie.

Die Weltmeisterschaft 2017 und die Olympischen Spiele im Folgejahr hat sie in den Fokus ihrer sportlichen Laufbahn gerückt. Wir wünschen dafür viel Glück!

Autor: B. Köhler Quelle: FHE Aktuelles, Luise Puffert  Foto: T. Hüfner

Anzeige

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzhinweis